RIKE ON TOUR

Hey :) Mein Name ist Rike und ich bin 20 Jahre alt :) Durch diese Seite möchte ich all meine Lieben auf dem neusten Stand halten & auch für mich selber eine Erinnerung an mein erstes wirklich großes Abenteuer schaffen. Enjoy ;)

MELBOURNE


Und schon wieder sind ein paar Tage vergangen und ich bin um einige Eindruecke reicher :) Vor drei Tagen sind wir hier in Melbourne angekommen und es war erst echt schwer sich wieder in das Grossstadtleben einzugliedern. Am schlimmsten finde ich den Verkehr. Ich fahre ja immerhin und es ist ein ganz schoene Umstellung vom Landleben auf 4spurigen Highway! Aber alles hat gut geklappt :) Ganz aufgeregt sahen wir unserem ersten Schminken und Zurechtmachen entgegen. Am ersten Tag haben wir erstmal eine Shoppingtour gemacht, wobei ich recht enttaeuscht war, denn ich hab eigentlich nichts gekauft, doch mein Geldbeutel freute sich natuerlich :) Abends sind wir dann auf Papas Wunsch hin fein Essen gewesen beim Italiener. Danach war eigentlich noch ein Barbesuch geplant, aber da unsere Maegen von den letzten Wochen der Instantnoodlesdiaet etwas kleiner geworden zu sein, rollten wir danach schnurstracks ins Bett. Das Essen war aber ausgesprochen gut und einen Wein hatten wir uns auch gegoennt :) Am naechsten Tag sind wir mit dem “City Circle” gefahren. Das ist eine kostenlose Strassenbahn, die einen durch Melbourne faehrt. Also stand Sightseeing auf dem Programm. Abends ging es dann in so einen Elektroschuppen. Mir gefiel die Musik nicht und ich war frueh zuhause. Toni und Fine kamen relativ zeitnah nach, so dass wir am naechsten morgen wieder fit waren zum Stadt erkunden. Leider war gestern “Anzac Day”, also Feiertag und alle Laeden hatten zu. Wir haben uns trotzdem nach St Kilda gewagt und waren dort einen Tee am Strand trinken. Es war bitterkalt jetzt die Tage, so dass wir froh waren, in ein YHA Hostel eingecheckt zu haben fuer die drei Tage. Gestern abend waren wir dann so muede, dass wir einfach im Zimmer blieben und frueh ins kuschelige Bett gingen :) Heute morgen gab es 2 $ Pancakes im Hostel. Da ist es also nur verstaendlich, dass wir die natuerlich mitgenommen haben :) Mit Toni und Fine ist es ganz okay. Mir faellt es schwer ueber alles vergangene hinweg zu sehen ohne darueber nocheinmal zu sprechen. Toni nicht. Mal gucken, wie das noch wird. Jetzt waren wir nocheinmal in der Stadt und gleich machen wir uns auf in Richtung Norden :) Bis dann, meine Lieben!

Rike

xxx



Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.


Blog Hosting © 2006-2018 by Interblog.de | Powered by Wordpress | Impressum dieses Blogs | Datenschutz